Feine Fabriken!

Zum Jahreswechsel endet das Projekt „Kalmar County Industrial Heritage“, ein seit dem Jahr 2000 laufendes Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Kalmar County Museum, dem County Board des Kalmar County und dem Regionalverband des Kalmar County . Die unten aufgeführten kommunalen „Industriekulturprogramme“ wurden gemeinsam mit den Kommunen und mit Hilfe der örtlichen Gemeindeverbände entwickelt. Sie zeigen die aus kulturhistorischer Sicht interessantesten Industrieumgebungen: aktive Industrien ebenso wie Industriemuseen, sowohl übrig gebliebene als auch wiederverwendete Fabriken. Sie berichten außerdem über die Grundzüge der Industriegeschichte und darüber, was bisher in den einzelnen Gemeinden für die Industriekultur getan wurde. PS: Das Projekt hat bereits zuvor das Buch „Industrins Tidevarv – akan mainlines i Kalmar läns industrial development“ des Historikers Jan Christensen produziert, das im Museumsshop des Kalmar läns Museum für 100 SEK erworben werden kann.
Lotta Lamke, Antiquarin