Die Konditorei in Köpingsvik. Archäologische Voruntersuchung 2009.

An drei Tagen im Oktober wurden zwei kleinere archäologische Voruntersuchungen auf dem Grundstück Klinta 4:14, Gemeinde Köpingsvik, Öland, durchgeführt. Der Zweck der ersten Voruntersuchung, die am 13. und 14. Oktober durchgeführt wurde, bestand darin, festzustellen, wie viel Schaden die illegalen Ausgrabungen im Zusammenhang mit Neubauten auf dem Grundstück an der antiken Stätte RAÄ 216 angerichtet hatten. Die zweite Untersuchung, die wurde am 21. Oktober durchgeführt und hatte zum Ziel, den Aushub einer neuen Fläche vor dem bestehenden Hauskörper zu überwachen und die Profile zu dokumentieren und freizumachen. Weiterlesen